Aktuell: 5. ROSENBURG-SYMPOSIUM am 26. April 2016!

DIE FRÜHE BUNDESREPUBLIK UND DIE NS-VERGANGENHEIT AUFARBEITER-KOMMISSIONEN IM DIALOG

Im Rahmen des 5. Rosenburg-Symposiums haben die mit der Aufarbeitung befassten Kommissionen der Ressorts die Möglichkeit, mit ihren Erfahrungen und den gewonnenen Erkenntnissen aus ihrer Forschungsarbeit in einen intensiven Dialog miteinander einzutreten: Am 26. April 2016 im Haus der Wannsee-Konferenz, Am Großen Wannsee 56-58, 14109 Berlin.

Bitte beachten Sie: die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 15. April 2016 möglich! Diese ergehen bitte postalisch an Universität Potsdam, Historisches Institut, Frau Juliane Groß, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam oder per FAX an 0331/ 977 1138.

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier:

pdf

Programmflyer Vorderseite
Klicken Sie hier um den Download zu starten 

pdf

Programmfoyer Rückseite
Klicken Sie hier um den Download zu starten 

Die UWK gratuliert den Friedensnobelpreisträgern 2015!

Am 16. September sprachen Professor Safferling und Ministerialrat Wasser vom BMJV gemeinsam mit den diesjährigen Trägern des Friedens-nobelpreises, den Mitglieder der tunesischen Instanz für Wahrheit und Würde über Transitional Justice und die Erfahrungen in Deutschland. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UWK gratulieren den tunesischen Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich!