Beauftragte der Kommission

Professor Dr. Eva Schumann, Georg-August-Universität Göttingen

Seit 2004 Professorin für Deutsche Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen. Seit 2007 ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (u.a. Vorsitzende der Kommission „Die Funktion des Gesetzes in Geschichte und Gegenwart“, Vorsitzende der Leitungskommission für das Langzeitprojekt „Erschließung der Akten des kaiserlichen Reichshofrats“, Mitglied der interakademischen Kommission der Forschungsstelle „Mittelhochdeutsches Wörterbuch“, Mitglied der Kommission „Erforschung der Kultur des Spätmittelalters“). Antragstellerin und Mitglied des seit 2009 bestehenden Göttinger DFG-Graduiertenkollegs „Expertenkulturen des 12. bis 18. Jahrhunderts“. Seit 2012 Mitglied im „Arbeitskreis für Rechtswissenschaft und Zeitgeschichte“ an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz.  

Professor Dr. Jan Thiessen, Eberhard Karls Universität Tübingen

Seit Oktober 2010 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsche Rechtsgeschichte und Juristische Zeitgeschichte, Handels- und Gesellschaftsrecht an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen; seit März 2012 Sekretär der Fachgruppe für Grundlagen (Methode, Vergleichende Rechtsgeschichte, Rechtsethnologie) der Gesellschaft für Rechtsvergleichung e.V.

Professor Dr. Dr. Martin Will, EBS Universität Wiesbaden

Studium der Rechtswissenschaften, Geschichts­wissen­schaften und Sinologie; nach dem 2. juristischen Staatsexamen Master of Laws (Cambridge), Promotion zum Dr.iur. (Mannheim); nach dem Magister Artium in Geschichte und Kulturwissenschaften Promotion zum Dr.phil. (Marburg); nach der Habilitation Professur für Öffentliches Recht an der Universität zu Köln; Lehrstuhl für Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Europarecht, Recht der neuen Technologien sowie Rechtsgeschichte an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden, Prodekan der EBS Law School, Rechtsanwalt in Frankfurt a.M.