Die Kommission

Am 11. Januar 2012 beauftragte Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger den Potsdamer Zeithistoriker Professor Dr. Manfred Görtemaker sowie den Marburger Strafrechtslehrer Professor Dr. Christoph Safferling mit der Aufarbeitung der NS-Vergangenheit des Bundesministeriums der Justiz. Der jetzige Amtsinhaber, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas, hat bereits bei seiner Amtseinführung am 18. Dezember 2013 die Einrichtung der Kommission begrüßt und führt das Projekt mit gleicher Intensität fort.

Die Professoren Görtemaker und Safferling bilden gemeinsam die Unabhängige Wissenschaftliche Kommission beim Bundesministerium der Justiz zur Aufarbeitung der NS-Vergangenheit. Komplettiert wird die Forschergruppe von Historikern und Rechtswissenschaftlern durch die Unterstützung weiterer Universitätsprofessoren sowie wissenschaftlicher und studentischer Mitarbeiter. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Einblick zu den Personen hinter dem Projekt und ihren jeweiligen Aufgaben.